Die Beschreibung der Basen ist repräsentativ (137 Basen oder wichtige Versorgungsanbieter sind aufgelistet), wenngleich angesichts der Menge von über hundertfünfzig und der Fluktuation bei Neugründungsversuchen nicht behauptet werden kann, dass alle aufgeführt sind.

In Skizzenform sowie durch Zugangsbeschreibungen werden alle Tauchgebiete räumlich genau lokalisiert, sodass die Tauchplanung exakt der Wahl des Urlaubsortes zugrunde gelegt werden kann. Von nahezu allen besonderen Highlights, insbesondere allen Wracks, sind Unterwasseraufnahmen enthalten. Diese werden ergänzt durch Landaufnahmen, die die Region touristisch charakterisieren. Mit den Tauchgebietsskizzen sind es rund 200 Abbildungen. Das Werk würde ausgedruckt mit Bildern 324 Seiten A4 in Times New Roman 12 umfassen, ausgedruckt ohne Bilder etwa 260 Seiten.

Der Text wird auf der CD-ROM geschrieben in WORD97 geliefert, ist also für alle nachfolgenden WORD-Versionen, nicht jedoch über WORD95, lesbar. In die Textdatei sind die Tauchgebietsskizzen und die Bilder eingefügt, jedoch in einem separaten Ordner abgelegt. Somit können insbesondere die Tauchgebietsskizzen (im Format *.jpg) bei Reisebedarf leicht ausgedruckt werden. Diverse Hilfen, insbesondere eingefügte Textmarken und die WORD-typische Gliederungssystematik, erlauben ein leichtes Navigieren im Text.

Aus dem Inhaltsverzeichnis ersehen Sie, in welchen Regionen Griechenlands siebisher mit Tauchgebieten rechnen konnten. (HIER klicken) Käufer der 1. Auflage ersehen aus dem Vorwort die in der 2. Auflage vorgenommenen Veränderungen(HIER klicken).

 

 

 

 

 

 

"Tauchführer Griechenland - gesamt" auf CD-ROM

Das Werk gibt eine Übersicht über die bis 2006 in Griechenland zugelassenen Tauchgebiete sowie die dort vorhandene Tauchlogistik, einschließlich dessen, was Individualtaucher benötigen (Individualtauchen ist, im Widerspruch zu häufig kolportierten Auffassungen, in Griechenlands freigegebenen Gebieten sehr einfach möglich).

Zur Preisübersicht
Zurück zur Entstehungsgeschichte
Zum Angebot "Tauchabenteuer Griechenland"
Zur Bildergalerie
Zurück zur Startseite